Eheurkunde beantragen: Jetzt schnell & unkompliziert online beantragen

Standesamt OnlineMit dem unabhängigen Service von Standesamt24.de können Sie Eheurkunden etc. bequem online und unter Einhaltung der Datenschutzsstandards sicher anfordern. Zwar bieten einige Standesämter mittlerweile selbst ein Online-Formular an, jedoch nicht flächendeckend und oftmals sehr kompliziert.

Zur Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Software erheben wir eine Online-Bearbeitungsgebühr. Zusätzlich fällt ggf. noch eine offiziell vom Standesamt erhobene Gebühr¹ an. Ob diese in Ihrem Fall anfällt und weitere Details entnehmen Sie bitte dem Bestellprozess.

{[{ errortext }]}

Es gab ein Problem mit Ihrer Eingabe. Die Fehler wurden unten hervorgehoben.
    • Angaben für die Urkunde

    • Angaben zur Person

    • Hinweis: Bitte geben Sie im Folgenden die persönlichen Daten der Person(en), die auf der Urkunde erscheinen soll(en) ein.

    • Achtung: Das Standesamt muss dem {[{ orderRequest.product.label }]} entsprechen.



Es gab ein Problem mit Ihrer Eingabe. Die Fehler wurden unten hervorgehoben.
    • Ihre Lieferanschrift

    • Zahlungsart wählen

    • Kostenhinweis: Zur Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Software erheben wir eine Online-Bearbeitungsgebühr von derzeit {[{ otherInfo.productPrice }]} € inkl. MwSt., welche zusätzlich zu den offiziell von Ihrem Standesamt erhobenen Gebühren¹ anfällt, d.h. der Gebührenbescheid vom Standesamt wird Ihnen separat zugeschickt. Dadurch können Sie Urkunden besonders komfortabel und zeitsparend online anfordern.
    • Kostenhinweis: Zur Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Software erheben wir eine Online-Bearbeitungsgebühr von derzeit {[{ otherInfo.productPrice }]} € inkl. MwSt., welche sowohl die Beantragung der Urkunden als auch die Gebühren des Standesamtes beinhalten.

      Ihre Vorteile auf einem Blick:
      • Urkunden können besonders komfortabel und zeitsparend online angefordert werden
      • Die Gebühr beinhaltet die offiziellen Gebühren des Standesamtes
    • Mit dem Klick auf "Kostenpflichtig beauftragen" werden Sie auf die Seite von SOFORT weitergeleitet!

    • Bitte unterschreiben Sie mit der Maus / Finger (Touch) in nachfolgendem Feld.
      X
      {[{ orderRequest.firstName }]} {[{ orderRequest.lastName }]}
      Unterschrift zurücksetzen Unterschrift digital generieren
      Wir haben eine Unterschrift für Sie digital generiert.


      Diese Unterschrift ist ausreichend per Hand/Maus unterschreiben











  • ¹ Die Gebühr kann von Standesamt zu Standesamt variieren (meist 10 bis 20 EUR / Urkunde). Ggf. fallen noch weitere Gebühren für das Suchen von Einträgen oder Portokosten beim Standesamt an. Auf die Gebührenhöhe beim Standesamt haben wir keinen Einfluss.

    Eine Eheurkunde beantragen - was Sie wissen müssen

    In diesem Ratgebertext finden Sie die wichtigsten Informationen rund um das Thema Eheurkunde. Wir klären Sie nicht nur darüber auf, um welches Dokument es sich bei einer Eheurkunde handelt, sondern geben Ihnen auch praktische Tipps, wie Sie die Eheurkunde am besten beantragen. Außerdem klären wir am Ende unseres Ratgebers häufig gestellte Fragen rund um das Thema Eheurkunde.

    Die Eheurkunde: Die offizielle Beurkundung einer Hochzeit

    Die Eheurkunde ist eine Personenstandsurkunde und dient als amtlicher Beweis einer Eheschließung. Außerdem dokumentiert sie die Aufhebung einer Ehe. Das Eheregister dient dabei als Basis: So wird auf Grundlage der Eintragungen im Eheregister eine Eheurkunde ausgestellt. Die Eheurkunde wird erstmals nach der standesamtlichen Trauung von dem jeweiligen Standesbeamten ausgefertigt und beinhaltet folgende Informationen über das Ehepaar:

    • Vor- und Familiennamen vor der Eheschließung
    • Geburtstag/Geburtsort der Ehepartner
    • Konfession, falls diese in Form eines Registereintrags festgehalten wurde
    • Ort und Tag der Eheschließung
    • Namen der Ehegatten nach der Eheschließung
    Merke: Eine Eheurkunde kann jederzeit, gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr, bei dem Standesamt, welches die Ehe geschlossen hat, beantragt werden.

    Die verschiedenen Ausführungen einer Eheurkunde

    Eine Eheurkunde ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar: In der folgenden Tabelle haben wir die verschiedenen Versionen einer Eheurkunde aufgelistet und erläutern Ihnen die wichtigsten Informationen zu der jeweiligen Urkunde.

    Art der Urkunde Erläuterung
    Eheurkunde / Eheurkunde mit Scheidungsvermerk Wie wir Ihnen bereits beschrieben haben, dient die Eheurkunde als amtlicher Beleg für den Anfang sowie das Ende einer Ehe. Des Weiteren hält sie die mögliche Änderung des Familiennamens eines Ehepartners nach einer Eheschließung fest. Eine Eheurkunde mit Scheidungsvermerk weist auf die rechtskräftige Auflösung einer Ehe hin.
    Internationale Eheurkunde / ausländische Heiratsurkunde Wenn Sie die deutsche Eheurkunde im Ausland verwenden möchten, empfiehlt es sich eine internationale Eheurkunde zu beantragen. Diese ist mehrsprachig und gilt seit dem 8. September 1976 in über 20 Staaten im europäischen Ausland. Die internationale Eheurkunde benötigt keine Übersetzung. Somit haben Sie dann die Urkunde in türkisch oder englisch ohne dass Sie einen Übersetzer beauftragen müssen. Wenn Sie nachschlagen möchten, welche Staaten neben Deutschland dem Abkommen vom 8. September 1976 über die Ausstellung mehrsprachiger Auszüge aus Personenstandsbüchern/Zivilstandsregistern, angehören, werden Sie im Anhang des Übereinkommens fündig. Hier finden Sie die Auflistung der Vertragsstaaten.
    Beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister Neben der Eheurkunde existiert auch die beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister. Diese ist, wie der Name bereits vermuten lässt, ein amtlich beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister. Hierbei wird von dem Registereintrag des jeweiligen Standesamtes, in welchem die Trauung vollzogen wurde, eine beglaubigte Kopie erstellt. Heutzutage werden die Eheregister meist elektronisch geführt. Dies hat den Vorteil, dass der Registereintrag einfach ausgedruckt und anschließend beglaubigt werden kann. Das Eheregister dokumentiert, im Gegensatz zur Eheurkunde, alle Änderungen, welche innerhalb der Ehe vollzogen werden. Diese Änderungen können z.B. die Auflösung der Ehe sein. Das Eheregister dient hierbei auch als Basis für die Eheurkunde mit Auflösungsvermerk.
    Merke: Sie möchten Ihre Eheurkunde beglaubigen lassen? Eine beglaubigte Abschrift der Eheurkunde können Sie in Form einer beglaubigten Kopie bei dem Standesamt beantragen, in welchem Ihre Ehe geschlossen wurde.

    Die Eheurkunde anfordern: Ohne Ausweisdokument geht nichts

    Sie haben Ihre Eheurkunde verloren oder benötigen mehrere Ausfertigungen für Ihre Unterlagen? In dem folgenden Abschnitt, informieren wir Sie, welche Dokumente Sie benötigen, um eine Eheurkunde zu beantragen. Des Weiteren teilen wir Ihnen mit, wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie nicht persönlich beim Standesamt erscheinen können. Falls Sie Ihre Eheurkunde persönlich vor Ort beantragen möchten, müssen Sie lediglich über einen gültigen Reisepass oder Personalausweis verfügen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Eheurkunde nur bei dem Standesamt beantragen können, welches die Registrierung der Ehe vorgenommen hat. Falls das Standesamt und Ihr Wohnort variieren, können Sie auch einen Vertreter mit der Beantragung Ihrer Eheurkunde betrauen. In diesem Fall benötigt Ihr Vertreter nicht nur sein gültiges Ausweisdokument, sondern auch Ihren Ausweis im Original oder als Kopie sowie eine von Ihnen schriftlich verfasste Vollmacht.

    Diese Personen dürfen Ihre Eheurkunde beantragen - auch ohne Vollmacht

    Eine Eheurkunde kann nicht nur von den Eheleuten beantragt werden. Antragsberechtigt sind laut dem Gesetzt auch folgende Personen:

    • Familie: Vorfahren und Abkömmlinge
    • Familie: Geschwister, wenn sie ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen
    • Sonstige Personen, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen

    Eine Eheurkunde anfordern: Das ist der beste Weg

    Wenn Sie eine Eheurkunde beantragen möchten, gibt es verschiedene Arten dies zu tun. In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen die verschiedensten Möglichkeiten eine Eheurkunde zu beantragen aufgelistet und Ihnen die Vor- und Nachteile beleuchtet:

    Art d. Beantragung Erläuterung Vorteile Nachteile
    Eheurkunde persönlich beim Standesamt der Eheschließung beantragen Wenn Sie in dem Ort der Eheschließung wohnen, bietet es sich natürlich an, dass Sie die Eheurkunde persönlich bei dem Standesamt beantragen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie vorher einen Termin vereinbaren müssen. Bei manchen Standesämtern ist dies Pflicht, auch ersparen Sie sich so die Wartezeit. Um die Eheurkunde zu beantragen, benötigen Sie lediglich ein gültiges Ausweisdokument.
    • Wenn Sie persönlich beim Standesamt vorsprechen, können Sie meist das beantragte Dokument sofort mitnehmen
    • Bei ausgelasteten Standesämtern müssen Sie länger auf einen Termin warten
    • Wenn sich das Standesamt in dem Sie geheiratet haben, nicht in Ihrem Wohnort befindet, könnte eine Beantragung mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden sein
    Die Eheurkunde per Fax/postalisch beantragen Eine weitere Möglichkeit ist die Beantragung der Eheurkunde über den postalischen Weg. Meist können Sie den Antrag auch per Fax übermitteln. Wichtig zu wissen ist, dass Sie hinsichtlich einer schriftlichen Beantragung ein Schreiben anfertigen müssen, in welchem Sie um die Übersendung der Urkunde bitten. Das Anschreiben sollte über folgende Punkte verfügen:
    • Vollständiger Name
    • Geburtstag
    • Geburtsort
    • Vollständiger Name der Eltern
    • falls bekannt: Standesamt und Beurkundungsnummer
    • Außerdem sind Sie dazu verpflichtet eine beglaubigte Kopie Ihres Ausweises dem Schreiben beizulegen.
    • Die Eheurkunde kann bequem von zu Hause beantragt werden
    • Sie müssen weder einen Termin vereinbaren, noch vor Ort Wartezeit in Kauf nehmen
    • Das Verfassen und das Versenden des Schreibens nimmt viel Zeit in Anspruch
    • Das Dokument wird nicht sofort ausgehändigt
    Die Eheurkunde online beantragen Die wohl einfachste Form, welche unser digitales Zeitalter ermöglicht, ist die sogenannte Online Beantragung der Eheurkunde. Wenn Sie die Eheurkunde online beantragen, müssen Sie die Daten in ein Online Formular eingegeben. Anschließend generiert sich das Schreiben automatisch und wird an das richtige Standesamt geschickt.
    • Zeit effektivste Lösung
    • Die Eheurkunde kann einfach und schnell ortsunabhängig, auch aus dem Ausland, beantragt werden.
    • Das Anforderungsschreiben an das Standesamt wird automatisch online generiert
    • Geringe Servicegebühr des online Dienstleisters
    • Die Eheurkunde wird nicht sofort ausgehändigt

    Häufig gestellte Fragen zu der Beantragung der Heiratsurkunde

    Der folgende Teil unseres Ratgebers greift noch einmal die wichtigsten Fragen rund um das Thema Eheurkunde auf und klärt diese kurz und prägnant.

    Wo kann eine Eheurkunde beantragt werden

    Falls Sie Ihre Eheurkunde verloren haben, kann diese ausschließlich in dem Standesamt beantragt werden, welches die Eheschließung vorgenommen hat.

    Was ist der Unterschied zwischen einer Eheurkunde und einer beglaubigten Abschrift aus dem Eheregister

    Das Eheregister dokumentiert alle Änderungen, welche im Rahmen der Ehe im Eheregister vermerkt sind. Diese Änderungen können Namensänderungen sein oder können auf den Scheidungsbeschluss hinweisen. Eine Eheurkunde mit Auflösungsvermerk kann ebenfalls beim Standesamt Ihrer Eheschließung beantragt werden.

    Was kostet eine Heiratsurkunde?

    Eine Eheurkunde kostet meistens um die 10 Euro. Wenn Sie mehrere Exemplare gleichzeitig beantragen zahlen Sie für jedes weitere Exemplar 5 Euro. Für eine Eheurkunde mit Scheidungsvermerk müssen Sie ebenfalls 10 Euro bezahlen.

    Wie lange wird das Eheregister im Standesamt gespeichert?

    Das Eheregister bleibt um die 80 Jahre bestehen. Eheregister ab 80 Jahren finden Sie meist im Stadtarchiv, der Stadt wo die Ehe geschlossen wurde.