Sterbeurkunde beantragen: Jetzt schnell & unkompliziert online beantragen

Standesamt OnlineMit dem unabhängigen Service von Standesamt24.de können Sie Sterbeurkunden etc. bequem online und unter Einhaltung der Datenschutzsstandards sicher anfordern. Zwar bieten einige Standesämter mittlerweile selbst ein Online-Formular an, jedoch nicht flächendeckend und oftmals sehr kompliziert.

Zur Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Software erheben wir eine Online-Bearbeitungsgebühr. Zusätzlich fällt ggf. noch eine offiziell vom Standesamt erhobene Gebühr¹ an. Ob diese in Ihrem Fall anfällt und weitere Details entnehmen Sie bitte dem Bestellprozess.

{[{ errortext }]}

Es gab ein Problem mit Ihrer Eingabe. Die Fehler wurden unten hervorgehoben.
    • Angaben für die Urkunde

    • Angaben zur Person

    • Hinweis: Bitte geben Sie im Folgenden die persönlichen Daten der Person(en), die auf der Urkunde erscheinen soll(en) ein.

    • Achtung: Das Standesamt muss dem {[{ orderRequest.product.label }]} entsprechen.



Es gab ein Problem mit Ihrer Eingabe. Die Fehler wurden unten hervorgehoben.
    • Ihre Lieferanschrift

    • Zahlungsart wählen

    • Kostenhinweis: Zur Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Software erheben wir eine Online-Bearbeitungsgebühr von derzeit {[{ otherInfo.productPrice }]} € inkl. MwSt., welche zusätzlich zu den offiziell von Ihrem Standesamt erhobenen Gebühren¹ anfällt, d.h. der Gebührenbescheid vom Standesamt wird Ihnen separat zugeschickt. Dadurch können Sie Urkunden besonders komfortabel und zeitsparend online anfordern.
    • Kostenhinweis: Zur Finanzierung und Weiterentwicklung unserer Software erheben wir eine Online-Bearbeitungsgebühr von derzeit {[{ otherInfo.productPrice }]} € inkl. MwSt., welche sowohl die Beantragung der Urkunden als auch die Gebühren des Standesamtes beinhalten.

      Ihre Vorteile auf einem Blick:
      • Urkunden können besonders komfortabel und zeitsparend online angefordert werden
      • Die Gebühr beinhaltet die offiziellen Gebühren des Standesamtes
    • Mit dem Klick auf "Kostenpflichtig beauftragen" werden Sie auf die Seite von SOFORT weitergeleitet!

    • Bitte unterschreiben Sie mit der Maus / Finger (Touch) in nachfolgendem Feld.
      X
      {[{ orderRequest.firstName }]} {[{ orderRequest.lastName }]}
      Unterschrift zurücksetzen Unterschrift digital generieren
      Wir haben eine Unterschrift für Sie digital generiert.


      Diese Unterschrift ist ausreichend per Hand/Maus unterschreiben











  • ¹ Die Gebühr kann von Standesamt zu Standesamt variieren (meist 10 bis 20 EUR / Urkunde). Ggf. fallen noch weitere Gebühren für das Suchen von Einträgen oder Portokosten beim Standesamt an. Auf die Gebührenhöhe beim Standesamt haben wir keinen Einfluss.

    Wichtige Informationen zur Beantragung einer Sterbeurkunde

    Eine Sterbeurkunde stellt eine amtliche Bescheinigung eines Todesfalles dar. Die Sterbeurkunde dokumentiert neben dem Tod eines Menschen auch den Ort und Zeitpunkt des Todes. Die Sterbeurkunde wird von dem jeweiligen Standesamt, welches den Bezirk des Sterbeortes betreut, ausgestellt. Zusammenfassend lassen sich folgende Daten aus einer Sterbeurkunde entnehmen:

    • Vollständiger Name des Verstorbenen
    • Geburtstag
    • Geburtsort
    • Konfession
    • Letzte Wohnsitz des Verstorbenen
    • Familienstand des Verstorbenen
    • Sterbeort
    • Zeitpunkt des Todes

    Dafür benötigen Sie eine Sterbeurkunde

    Eine Sterbeurkunde wird zur Beantragung eines Erbscheins bei der Nachlassverwaltung benötigt. Außerdem muss eine Sterbeurkunde für die Sozialversicherung oder die Lebensversicherung beim Todesfall vorgelegt werden. Um Verträge des Verstorbenen aufzulösen, benötigen Sie meist nur eine Kopie der Sterbeurkunde.

    Merke: So lassen Sie eine Sterbeurkunde beglaubigen: Wenn Sie die Kopie einer Sterbeurkunde beglaubigen lassen möchten, können Sie dies beim Standesamt des Sterbeortes tun.

    Die verschiedenen Ausführungen der Sterbeurkunde

    In der nachfolgenden Tabelle haben wir Ihnen die wichtigsten Versionen einer Sterbeurkunde aufgelistet, sodass Sie entscheiden können welche Art von Sterbeurkunde Sie benötigen:

     

    Art der Urkunde Erklärung
    Sterbeurkunde Wie bereits beschrieben, dient eine Sterbeurkunde der Beurkundung eines Sterbefalls. Bitte beachten Sie, dass die Sterbeurkunde von dem Standesamt beurkundet werden muss, welches für den Sterbeort zuständig ist. Außerdem benötigen Sie einen Totenschein, um eine Sterbeurkunde zu beantragen.
    Internationale Sterbeurkunde Wenn eine Nachlassabwicklung im Ausland vorgenommen werden soll, benötigen Sie eine internationale Sterbeurkunde. Der mehrsprachige Auszug aus dem Sterbeverzeichnis muss seit dem Übereinkommen der Internationalen Kommission für das Zivil- und Personenstandswesen vom 08.09.1976 nicht mehr übersetzt werden. Die internationale Sterbeurkunde kann ebenfalls vom Standesamt ausgefertigt werden.
    Beglaubigte Abschrift aus dem Sterberegister Die beglaubigte Abschrift aus dem Sterberegister ist eine beglaubigte Kopie des vom Standesamt geführten Sterberegisters. Diese wird entweder mit oder ohne Hinweise ausgefertigt. Die beglaubigte Abschrift aus dem Sterberegister ohne Hinweise enthält folgende Informationen:
    • Vor- und Zuname
    • Ggf. Geburtsname
    • Geburtsdatum
    • Geburtsort
    • Wohnsitz
    • Konfession
    • Todestag, mit genauer Uhrzeit
    • Familienstand
    • Sterbeort
    • Informationen über den letzten Ehegatten, wie z.B. vollständiger Name
    Zu den bereits genannten Informationen führt eine Abschrift mit Hinweise noch folgende Angaben auf:
    • Informationen zur Geburt der verstorbenen Person
    • Angaben zur Eheschließung des Verstorbenen
    • Beruf/akademischer Grad des Verstorbenen
    • Anzeigende
    Merke: Sterbefälle die über 30 Jahre zurückliegen, werden meist nicht mehr in dem Register des jeweiligen Standesamtes geführt. Wenden Sie sich in diesem Fall an das Stadtarchiv

    Die Sterbeurkunde nachträglich beantragen- das müssen Sie beachten

    Benötigen Sie mehrere Exemplare einer Sterbeurkunde und möchten diese nun beantragen? In dem nachfolgenden Abschnitt informieren wir Sie darüber, wie Sie eine Sterbeurkunde beantragen können. Generell können wir Ihnen verraten, dass sich die Anforderung einer Sterbeurkunde als unkompliziert gestaltet. Um die Urkunde beim Standesamt zu beantragen, benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument, wie einen Personalausweis oder Reisepass. Mit diesem können Sie dann einfach das Standesamt des Sterbeortes aufsuchen und die Sterbeurkunde beantragen. Falls Ihnen ein persönlicher Besuch beim Standesamt nicht möglich ist, können Sie auch eine von Ihnen beauftragte Person bitten, die Sterbeurkunde beim jeweiligen Standesamt zu beantragen. Diesbezüglich müssen Sie bedenken, dass der Beauftragte eine von Ihnen schriftlich verfasste Vollmacht sowie eine Kopie Ihres Ausweisdokumentes vorlegen muss. Des Weiteren müssen Sie dem Standesamt einen sogenannten Verwandtschaftsnachweis vorlegen wie zum Beispiel Geburts- oder Heiratsurkunden oder einen Nachweis des berechtigten Interesses, wie zum Beispiel einen Erbschein oder Grundbuchauszug. Auf einen Blick: Diese Unterlagen benötigen Sie, um eine Sterbeurkunde anzufordern:

    • Ausweisdokument: Personalausweis/Reisepass
    • Wenn Sie nicht persönlich beim Standesamt vorsprechen können: Eine von Ihnen verfasst Vollmacht
    • Verwandtschaftsnachweis
    • Ein sogenannter Nachweis des berechtigten Interesses

    Wie Sie eine Sterbeurkunde beantragen können

    Wenn Sie eine Sterbeurkunde neu beantragen möchten, gibt es heutzutage verschiedene Arten diese anzufordern. Die verschiedenen Vorgehensweisen der Beantragung einer Sterbeurkunde haben wir Ihnen in der folgenden Tabelle aufgelistet sowie deren Vor- und Nachteile erörtert.

    Art d. Beantragung Erläuterung Vorteile Nachteile
    Sterbeurkunde persönlich beantragen Wenn das Standesamt des Sterbeortes sich in Ihrer Nähe befindet, bietet es sich an, dass Sie die Sterbeurkunde vor Ort beantragen. Bitte beachten Sie, dass Sie meist im Vorhinein einen Termin bei dem jeweiligen Standesamt vereinbaren müssen. Dies kann je nach Auslastung des Standesamtes etwas Zeit in Anspruch nehmen.
    • Die Sterbeurkunde kann im Regelfall sofort ausgefertigt werden
    • Ggf. lange Wartezeit auf Termin
    • Wenn Sie nicht in der Nähe des Sterbeortes wohnen, ist eine Beantragung mit einem erhöhten zeitlichen Aufwand verbunden
    Sterbeurkunde anfordern per Brief/Fax Wenn Sie nicht in der Nähe des Standesamtes wohnen, haben Sie auch die Möglichkeit die Urkundenanforderung per Brief oder Fax an das Standesamt zu übermitteln. Jedoch müssen Sie in diesem Fall ein Schreiben verfassen, in welchem Sie formlos das Standesamt bitten Ihnen die Sterbeurkunde zuzusenden. Des Weiteren müssen Sie dem Schreiben die benötigten Unterlagen, wie Ausweisdokument oder Verwandtschaftsnachweis beilegen.
    • Orts- und zeitunabhängige Beantragung möglich
    • Das Verfassen des Schreibens nimmt Zeit in Anspruch
    • Die Urkunde wird nicht sofort ausgefertigt
    Sterbeurkunde online beantragen Die einfachste Form die Urkunde zeitgemäß anzufordern, ist wenn Sie die Sterbeurkunde online beantragen. Hierbei müssen Sie Ihre Daten auf der Website des Anbieters eingeben, sodass automatisch das Schreiben an das Standesamt generiert werden kann. Das Schreiben wird dann anschließend an das passende Standesamt gesendet, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.
    • Hohe Zeitersparnis
    • Keine Terminvereinbarung notwendig
    • Anschreiben wird automatisch online generiert
    • ggf. Bearbeitungsgebühr d. Dienstleisters
    • Wartezeit, da die Sterbeurkunde nicht sofort ausgestellt werden kann

    Die wichtigsten Fragen rund um das Thema Sterbeurkunde im Überblick

    Der folgende Abschnitt beantwortet Ihnen Fragen rund um das Thema Sterbeurkunde.

    Wo beantragt man eine Sterbeurkunde?

    Eine Sterbeurkunde kann ausschließlich in dem Standesamt ausgestellt werden, welches für den Bezirksbereich verantwortlich ist, indem die Person verstorben ist.

    Wie viel soll eine Sterbeurkunde kosten

    Eine Sterbeurkunde kostet national sowie international 10 Euro. Wünschen Sie mehrere Exemplare der Sterbeurkunde kostet jede weitere Ausfertigung 5 Euro.

    Wie schnell erhält man die Sterbeurkunde?

    Die Sterbeurkunde kann, sofern Sie die Urkunde persönlich beantragen, umgehend ausgestellt werden. Bei einer postalischen Beantragung bzw. per Fax richtet sich die Bearbeitungszeit an der Auslastung des jeweiligen Standesamtes.